Die Hochzeit

Aus einem 52 Karten umfassendem Spiel sucht man Herz-Dame und -König heraus. Die Dame wird offen ausgelegt, der König kommt als letzte Karte unter den Talon. Er muss zu seiner Braut erst laufen - und dabei soll man ihm helfen. Alle Karten werden während der Patience offen ausgelegt und wieder eingesammelt. Am Ende liegen nur noch die Herz-Dame und ihr Bräutigam auf dem Tisch. Die Spielkarten werden einzeln vom Talon abgezogen und rechts neben die Dame gelegt. Damit der König aber überhaupt eine Chance hat neben der Dame zu liegen zu kommen, muss die Reihe schon während der Auslage wieder abgebaut werden. Kommen zwei Karten gleicher Farbe oder gleichen Wertes nebeneinander zu liegen, darf man sie entfernen. Pik-Bube und Karo-Bube oder Karo-Zwei und Karo-König kann man so z. B. ablegen. Aber auch jede Karte, die zwischen zwei wert- oder farbgleichen Karten zu liegen kommt, darf entfernt werden. Die Lücke wird nicht mehr gefüllt, sondern die übrigen Karten werden zusammen geschoben. Kommen so jedoch zwei wert- bzw. farbgleiche Karte zusammen, dürfen diese nicht entfernt werden. Wer bei nicht aufgehenden Patiencen schnell die Geduld verliert, kann noch folgende Zusatzregel verwenden: Liegen zwei Karten zwischen zwei gleichen, so dürfen auch diese entfernt werden.

zum Seitenanfang